Home arrow Aktuelles arrow Moving Mountains Pt. 1 mit écru, Don`t Call it Dad,Late Generation, Public Blackout Freitag, 19. Oktober 2018

Kontakt

Gemeinschaftszentrum Ziegenbrink
Hauswörmannsweg 65
49082 Osnabrück
 
Tel.: 0541 - 52 3 44
Fax: 0541 - 52 4 39
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, du musst JavaScript aktivieren, damit du sie sehen kannst

Anmeldung






Passwort vergessen?
Moving Mountains Pt. 1 mit écru, Don`t Call it Dad,Late Generation, Public Blackout

cru_mm-pt1_flyer_a3_finalweb.jpg

Gemeinsam Berge versetzen.
écru bedankt sich bei allen Bands, die der jungen Band weitergeholfen haben und veranstalten ihnen zu Ehre einen Abend voller Leidenschaft und Euphorie.
Im Gemeinschaftszentrum Ziegenbrink Osnabrück spielen am 27. Oktober vier Bands aus insgesamt drei Bundesländern.

Datum: 27.10.2018
Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 19:30 Uhr

Abendkasse 5 Euro

 

 

 

 

Mit dabei sind:

écru (Osnabrück)

écru ist französisch für "unbehandelt" und dies ist auch der Grundgedanke der jungen Band.
Gegen den Trend setzen sie auf einen ehrlichen und druckvollen Sound.
In den Lyrics wie in der instrumentalen Ausarbeitung steckt viel Leidenschaft und Herz der fünf Osnabrücker. Ihre Debut EP „the autumn“ entstand 2017 in den renommierten „fattoria musica studios“.
Für den nächsten Schritt nahmen sie ihre zweite EP live auf und ließen den Prozess filmen. Die dabei entstandene „illuminate session“ wurde im Sommer 2018 von der Band komplett in Eigenregie produziert und wird mit drei Videos veröffentlicht.

https://www.facebook.com/ecrubandofficial/

Don`t Call it Dad (Enger)

Don't Call it Dad sind eine junge Band aus Enger bei Herford/Bielefeld, welche sich seit
ihrer Gründung Anfang 2015 im Bereich des Melodic Hardcore/Metalcore bewegt. Mit persönlichen Texten, durchschlagskräftiger Aggressivität, Emotion und
Leidenschaft bildeten sie ihren eigenen Sound heraus, wobei das gemeinsame Musik machen stets das wichtigste war.

https://www.facebook.com/DontCallItDad/

Late Generation (Paderborn)

Late Generation ist eine fünfköpfige Post-Hardcore und Metalcore-Band aus Paderborn mit starken Punk-Rock-Einflüssen. 2009 startete die Band als Pop-Rock Projekt mit einem komplett anderem Line-Up, entwickelte sich aber in das Live-Brett von heute. Harte Breakdowns treffen auf schmutzige, aber melodische Punk-Refrains mit einem Hauch von Pop, gepaart mit wütenden Versen, zu denen die Leute offensichtlich gerne abgehen.

https://www.facebook.com/lategeneration/

Public Blackout (Hamburg)

Public Blackout ist eine Hamburger Alternative-Rock Band. Sie wurde im Jahre 2015 gegründet und besteht seitdem aus Jaris ( Bass / Gesang ), Nico ( Lead-Gitarre ), Flomo ( Rythmus-Gitarre ) und Niklas ( Schlagzeug / Gesang ). Im Jahre 2018 erschien das erste Album - „Hidden Faces“. Die Titel beinhalten politische und interpersonelle Themen. Den vier jungen Musikern ist es wichtig, dass sie ihrem Publikum Songs bieten bei denen die Crowd abgeht, aber dennoch eine Message mit nach Hause nehmen kann. Public Blackout liefert eine veredelte und gereifte Form des 2000er Jahre Pop-Punks mit ernsten Lyrics und ausgearbeiteten Instrumentals.

www.facebook.com/pg/public.blackout/
 
< Zurück   Weiter >